Die Spirale und Zahnfüllungen

Wo ist der Zusammenhang zwischen einer kleinen Kupferspirale zur Schwangerschaftsverhütung und Zahnfüllungen aus Metallen?

Unser Körper ist kein in sich geschlossenes System. Innerhalb des Körpers ist ebenfalls ALLES miteinander in Verbindung. Alles kommuniziert.

Es finden ständig Austauschprozesse bioelektrischer und chemischer Natur statt.

Unser Innenmilieu is wäßrig- salzig. Eine wäßrige Lösung ist ein guter Leiter elekrischen Stromes.

Auch Metalle sind gute Leiter. Es ist seit langem bekannt, dass zwischen Metallfüllungen im Mund (und anderswo im Körper-auch hier gibt es Implantate aus Metallen) elektrische Spannungen entstehen.

Sie (können) Ursache für verschiedene Störungen sein.

diese Symptome können hindeuten auf sogenannte Störfelder:

  • Körperliches Unwohlsein
  • Kopfschmerzen
  • „Empfangen von Radiosendern“ (man hört Geräusche/Musik im Kopf)
  • Knochenschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Leistungsknick
  • Schlafstörungen

Ebenso können zwischen Metallen (der Spirale in der Gebärmutter) in anderen Körperregionen und Zahnfüllungen Spannungen entstehen und elektrischer Strom fliessen.

Oft sind derartige Ströme Ursachen von Erkrankungen, die sich jeder Diagnose entziehen.

Denn: wie soll man etwas finden, wenn man nicht weiß, WAS man sucht?

Da ich in meiner Arbeit Heilpraktiker Menschen mit solcher Art Problemen begegnete bin ich bereit, auch in diese Richtung zu schauen.

Bitte seien sie kritsch , wenn sie unklare Beschwerden im Zusammenhang mit Zahnfüllungen und Metallimplantaten bei sich feststellen.

Fragen? Mail!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.