Kolloidales Silber (k)ein Allheilmittel in der Naturheilkunde

Silber ist ein Edelmetall. Kolloidales Silber sind winzigst kleine Silberteilchen im speziell aufbereitetem Wasser.

Weshalb kolloidales Silber?

Ihm wird eine antibakterielle Wirkung nachgesagt.

Die Erfahrungsheilkunde (wozu zu einem Teil auch die Naturheilkunde gehört) nutzt die Wirkung seit langem (noch bevor man Antibiotika entdeckte) bei Infektionskrankheiten.

Es als Allheilmittel zu bezeichnen und die damit verbundene Populärität im Internet ist sicher anzuzweifeln.

Silber hat in dieser Form bei Langanwendung Nebenwirkungen, die denen einiger Antibiotika nicht nachstehen.

Wie ist die Rechtslage? Kolloidales silber ist laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ein Arzneimittel.

Als solches darf es nicht als Nahrungsergänzungsmittel gehandelt werden.
Da kolloidales Silber als Arzneimittel gilt, entsteht eine Beschaffungsproblematik.
Arzneimittel werden über Apotheken vertrieben. Das garantiert ihre Herstellung nach bestimmten, klar definierten Kriterien.

Kolloidales Silber wie es im Moment weithin vertrieben wird, ist insofern kritisch zu bewerten, da man die Herstellungsquellen- und -verfahren oft nicht verifizieren kann.

Ein Anbieter in den Niederlanden bewirbt zum Beispiel eine Silbercreme, die antibakteriell wirkt. Wenn man sich die Inhaltsstoffe anschaut, stellt sich die Frage, was nun die Wirkung (die zweifelsohne da sein kann) hervorruft: das koll. Silber oder die ätherischen Öle.

Denn wenn etwas bewiesen angesehen werden kann, dann wohl die antibakterielle Wirkweise von Teebaumöl, Thymianöl und Kamillenöl.

Man sollte sich bewußt sein, dass Kolloidales Silber ein nicht ganz ungefährliches Hausmittel ist.

Bitte wenden Sie es nicht ohne Beratung durch den Heilpraktiker oder naturheilkundlich tätigen Arzt an.
Es gibt sehr gute, bewährte Alternativen zu kolloidalem Silber- gerade in der Naturheilkunde.

Man denke an die Eigenbluttherapie und an immunverstärkende Therapien.

Mehr wissen? mail!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.