Narben – Störfelder als Krankheitsursachen. Beim Heilpraktiker werden Narben entstört

Narben , gleichwohl als Folge einer sachgerechten Operation oder als Folge eines Sturzes, einer Impfung oder eines Unglücks können Ursachen diverser Beschwerden sein.
Narben können uns krankmachen!

Narbengewebe ist „Ersatzgewebe“. Der Körper dichtet die Wunde (auch die saubere Operationswunde hinterläßt eine Narbe) ab mit Narbengewebe.

Diese Gewebe ist anders! Es ist fester, härter, manchmal gefühllos , kalt oder aber besonders empfindlich.
Viele von uns können das Wetter dank ihrer Narben besser voraussagen als es der Wetterbericht kann.

Was die meisten von uns jedoch nicht wissen, ist die Tatsache, dass Narben oft sogenannte Störfelder formen.

Durch die Narbenzüge werden zum Teil die Verläufe von einem oder mehreren Meridianen (Ihnen vielleicht von der Akupunktur bekannt) gestört. Die Lebensenergie (das Chi oder Prana) kann nicht mehr in vollem Umfang fliessen.

Was uns als Patient dann oft großes Kopfzerbrechen bereitet, ist das Auftauchen von Beschwerden und gar Krankheiten, deren Ursachen nicht zu finden sind. Alles ist „in Ordnung“ und trotzdem sind die Symptome da.

Einige Beispiele von Krankheiten die durch Narben ausgelöst werden können sind:

  • Schilddrüsentumore als Folge einer Dammschnittnarbe.
  • In einschlägiger Literatur ist auch zu finden, dass es bei keinem Fall von Diabetes mellitus Typ II nicht auch eine schwächende Narbe gab.
  • Allein 20 verschiedene Zähne können über das Meridiansystem Knieschmerzen auslösen.

Ich entstöre als Heilpraktiker Ihre Narben mit verschiedenen Methoden. Ergebnis dieser Narbenentstörung kann eine zeitnahe oder sofortige Beschwerdenbesserung sein.

Es ist dabei sinnvoll, um das Gewebe im Narbenbereich, die Durchblutung und damit die Sauerstoffanreicherung von innen zu unterstützen. Aloe vera hat sich dabei bestens bewährt.

Mehr wissen? Mail!

Kommentare (5)

  1. das video hat mich interessiert. wie oft muss ich so eine behandlung wiederholen? und sind die störungen dann weg?
    ich habe eine operationsnarbe (blinddarm).
    kann die auch entstört werden?
    danke
    mit freundlichen grüßen
    w.last

  2. Hallo Herr Last,
    Danke für Ihren Kommentar.
    Jede Narbe kann ein Störfeld haben. Das muss man feststellen.
    Eine Operationsnarbe, wie bei Ihnen die sogenannte Blinddarmnarbe, ist häufig gestört. Die hat dann Auswirkungen auf die Gesundheit der betreffenden Person.
    Wir können die Narbe testen und sicher entstören. Ich bitte Sie, persönlich mit mir Kontakt aufzunehmen.
    Ihr Heilpraktiker
    Hans J Lakowski

  3. Dag meneer Lakowski,
    nu moet ik in het Duits schrijven?
    Geen Probleem, hoor!
    Jahrelang bin ich eine zufriedene Patientin bei Ihnen geweest. Sie haben mir gelernt, dass Narben tatsache schwere gesundheitliche Störungen machen können.
    Wir haben eine Impfnarbe (nach Pockenimpfung) behandelt. Am Oberarm.
    Danach waren meine Probleme mit die Darm (ich war abhängig von Abführmittel) erledigt.
    Danke und viele Erfolge in Ihre Praxis in Deutschland.
    G.S.

  4. können sich Narben auch auf den Zustand des Blutes auswirken?
    Friedrich

  5. Grundsätzlich : ja!
    Alles ist mit Allem im Körper und innerhalb seiner Funktionen verbunden.
    Narben sind immer ein Ersatzgewebe, welches die Durchblutung und damit die betroffenen Gebiete verändern kann.
    Über die Meridiane (bekannt aus der asiatischen Medizin) können auch andere Organe, die augenscheinlich nicht im Narbengebiet liegen, betroffen sein.

Kommentare sind geschlossen.