Schweinegrippe-ersetzt Knoblauch die Impfung? Das meint Ihr Heilpraktiker

  • Knoblauch hat eine gefäßschützende und lipidsenkende Wirkung.
  • Er ist gut zur Senkung der Blutfette einsetzbar.
  • Ausserdem ist er antibakteriell.

Die Grippe wird durch ein Virus verursacht. Also in diesem Sinne wirkt Knoblauch nicht.

Da er jedoch allgemein das Immunsystem unterstützt, ist er einsetzbar- auch im Sinne einer Grippevorbeugung.

Als Heilpraktiker möchte ich Sie aufmerksam machen:
inzwischen ist bekannt, dass die Impfung gegen die Grippe sehr gefährlich sein kann.

Wenn es Tote oder aber chronisch Kranke gibt, also unheilbar Kranke, so können dies die Folgen der Impfung sein.
Sie beeinhaltet nachweislich tödliche Zusatzstoffe, wie Squalen.
Das verursacht u.a. Autoimmunkrankheiten. Autoimmunerkrankungen sind unheilbar! Jedoch bringen neue Krankheiten neue Milliardenumsätze in der Pharmaindustrie.

Was hilft sich vor jeder Grippe, auch der Schweinegrippe, zu schützen: die Stärkung des Immunsystems.

Dazu ist äußerst wirksam:

  • Colostrum
  • Aloe vera Gel
  • Cistus incanus (als Tee, Spray und Kapseln)
  • Curcuma (Pulver, Kapseln)
  • Ingwer (frisch, als Tee oder Kapseln)

Bitte fragen Sie mich bezüglich dieser letztgenannten Möglichkeiten! Und vor allem achten Sie auf höchste Qualität dieser Mittel. Denn auch hier macht sich die Industrie die Bedürfnisse der Menschen zu nutze und produziert eben auch Billigprodukte.

Genauso wichtig ist die Pflege des Körpers und der Seele.

Angst und Panik , wie sie bewußt geschürt werden durch Medien, Regierungen und die Pharmaindustrie sind gewollt!
Wer Angst hat, ist ein leichtes Opfer jeglicher Manipulation.
Es gibt keinen Grund, Angst zu haben!
Vor der Schweinegrippe nicht und auch nicht vor der saisonalen Grippe.

Verlernen Sie nicht, logisch zu denken! Informieren Sie sich im Internet. Es gibt kompetente Auskünfte vieler Ärzte, die sich nicht für die Impfung aussprechen.

Mehr wissen?
Mail!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.