Bei Erkältung-Rotwein – der Virenkiller: das meint Ihr Heilpraktiker

Rotwein als Bestandteil vernünftiger Ernährung – diese Idee ist schon sehr alt!

Wie es funktioniert?

Alte Medizinleute wie die Heilige Hildegard von Bingen und andere Heilmeister kannten die handfesten Vorteile des vergorenen Traubensaftes. Egal ob Weißwein oder Rotwein.
Jeder erfüllt einen besonderen Zweck.

Unschädlich für den Gebrauch bei Notwendigkeit! (keinesfalls also täglich über eine längere Dauer)

Frauen: max. 1/8 Liter pro Tag
Männer: max. 1/4 Liter pro Tag – ist sehr zu empfehlen

    Als Stärkungsmittel:

  • 1/4 Liter trockener Rotwein, 1 Eigelb und 2 EL (brauner) Zucker.
  • Dies verquirlt und getrunken ist ein wirklich altes Mittel meiner Urgroßmuttergeneration. Einige kennen es vielleicht noch?
    Probieren Sie es aus!

Was hat der Wein, was ihn zum Heilmittel macht?

POLYPHENOLE

Dies sind Bestandteile der einiger Heilpflanzen (was Wein ja auch ist).
Von ihnen weiß man, dass sie Viren abtöten, ebenso die Vermehrung von Bakterien und Pilzen verhindern.

Nein- leider nicht von allen Krankheitserregern.
Aber das leistet auch kein einziges chemisches Medikament, wie ein Antibiotikum oder ein Mittel gegen Viren.

Das wird leider von vielen Schulmedizinern suggeriert und von vielen Patienten als Allheilmittel angenommen:
nämlich, das ein Antibiotikum (immer) hilft.

Polyphenole jedoch sind gerade bei vielen Erkältungen und Grippe verursachenden Viren sehr wirksam.

    Eine andere wichtige Pflanze sei noch neben dem Wein erwähnt:

  • Cistus incanus,
    die Mittelmeerpflanze ist in Kapseln verpackt , sehr konzentriert, einsetzbar.
  • Die Naturheilkunde , viele Heilpraktiker schwören auf die Wirkung.

Und ich kann aus eigener Erfahrung sprechen: nach 2 Tagen war eine schwere Erkältung mit hohem Fieber völlig verschwunden.
Für mich ,auch als Heilpraktiker, eine wichtige Erfahrung.

Mehr wissen? Mail!

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Lakowski,
    herzlichen Dank für Ihre Behandlung und die eingehende Beratung.
    In einer recht schweren Lebenskrise, die mir seit einem halben Jahr mitspielte, bekam ich von einem Freund den Tipp, bei Ihnen einen Termin zu vereinbaren.
    Ihre Geduld und menschliche Zuwendung taten mir gut! Zeit- scheint eines der Zauberwörter zu sein, die Ihre Behandlungen umschreiben.
    Ich fühlte mich ernst genommen.
    Das ist mir im medizinischen Berich lange nicht passiert.
    Klopfakupunktur und eine Reihe sinnvoller Injektionen(ich wollte damit erst nicht so gerne anfangen) haben mir seelisch und körperlich ziemlich rasch wieder auf die Beine geholfen.
    Außerdem überstand ich durch Ihre Empfehlung mit Cistus Kapseln eine heftige Erkältung in nur wenigen Tagen.
    Warum hört man so wenig davon in der Öffentlichkeit??
    Also vielen Dank für Ihre Arbeit!!
    Ihr Dr. Friedrich

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.