Injektionen auch beim Heilpraktiker?

Genesung kennt viele Wege. Genauso wie die Erkrankung.
Beide Äußerungen menschlichen Lebens, die Gesundheit und die Krankheit sind definiert durch nahezu unendlich viele Voraussetzungen.
Ebenso gibt es ungleich mehr Ansätze eine Dysbalance, also eine Krankheit in einen Weg der Heilung umzuwandeln als man gemeinhin annehmen möchte.
Welche Therapie gewählt wird, hängt vom Therapeuten, seinem Wissen, seiner Berufsauffassung, vom Patienten und nicht zuletzt auch von den geltenden Gesetzen ab.
Vielen Menschen fällt es schwer, beim Heilpraktiker sogenannte „invasive Verfahren“, wie Infusionen, Injektionen, blutige Aderlässe etc. zu akzeptieren.
Sicher ist ein einfaches Austauschen chemisch-pharmazeutischer Medikamente, wie man sie beim Arzt verordnet bekommt gegen natürliche Medikamente auf pflanzlicher oder homöopathischer Basis nicht der Weisheit letzter Schluss.
Dennoch sollten Sie wissen, dass alle homöopathischen, pflanzlichen , spaghyrischen, energetisch wirkenden Medikamente ebensolchen strengen Kriterien in der Herstellung unterliegen, wie die üblichen chemischen Medikamente.
Was für viele ebenso eine Überraschung sein dürfte,: es gibt sehr viele interessante Studien nach den gleichen wissenschaftlichen Kriterien (also meist die randomisierten Doppelblindstudien), die bewährten Naturmedikamenten bescheinigen, dass sie über eine ähnliche, gleiche oder größere Wirksamkeit verfügen als die chemische Konkurrenz.
Nur sind sie oft viel preiswerter und mit keinen oder weniger Nebenwirkungen behaftet.
Deshalb wird hier oft in allen Sprachen geschwiegen. Eine Nicht-Information ist eben auch eine Information.
Ich als Heilpraktiker wende Injektionen und auch Infusionen an, die Ihre Gesundheit fördern, die Ihren Körper unterstützen, sich mit einer Krankheit auseinanderzusetzen.
Diese Therapien sind jedoch eingebettet in eine Reihe anderer Anwendungen und Massnahmen. Dazu gehört der Faktor „Zeit“. In meinen Behandlungen gibt es weder Eile, noch wird mein Patient während einer Behandlung alleine gelassen.
Zwischenmenschliches Verstehen und das Eingehen auf Ihre individuelle Situation sollte immer ein tragende Säule in den Behandlungen beim Heilpraktiker sein.
mehr wissen?mail!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.