Was der Bluttest beim Heilpraktiker aussagt

Sie lassen regelmäßig beim Arzt Ihr Blut testen?
Sehr gut!
Ich lade Sie ein, in meiner Praxis den SKL-Test machen zu lassen.
Als Heilpraktiker gehe ich ,wie Sie sicher wissen, ganzheitlich an Ihre Sitution heran.
Was nichts anderes heißt, als dass ich mit Ihnen gemeinsam die Ursachen Ihres Problems suche. Um Sie danach einfach gründlicher und nicht nur symptomatisch behandeln zu können.
Ein wichtiger Schritt dazu ist der SKL Bluttest.
Dazu wird ein Blutstropfen aus der Fingebeere entnommen. Nach ca. 1Woche werten wir gemeinsam bei einem Gespräch Ihren persönlichen Status quo aus.
Der Unterschied zum Test beim Hausarzt liegt auf der Hand.
Es handelt sich um eine qualitative Übersicht Ihrer Organsysteme.
Der Labortest der schulmedizinischen Laboratorien ist quantitativ. d.h.es werden Mengen „gezählt“.
Referentzbereiche: bis hierhin „gesund“, ab dort „krank“ sind Aussagen der allgemein üblichen Laboruntersuchungen.
(Eine Bemerkung am Rande: der SKL Test ersetzt den schulmedizinischen Labortest nicht! Das Wertvolle des SKL Testes besteht in der anderen Sichtweise, die für den Patienten verständlicher ist.)
Der SKL Test (erfahrungsheilkundlich) wird in aller Ruhe ausgewertet. Evt. ergeben sich hieraus Vorschläge für Sie.
z.B. eine Veränderung Ihrer Ernährungsgewohnheiten, ein Hinweis, dass Sie die Funktion Ihrer Leber oder Ihrer Nieren abklären sollten etc.
Oder aber der Entschluß, beim Heilpraktiker eine Behandlung einzuleiten.
Kurzum der Test,der Ihnen eine deutliche Tendenz Ihrer momentanen gesundheitlichen Situation gibt.
Bis 31. Oktober ist die Nachbesprechung für Sie GRATIS!
mehr wissen?mail!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.