November:Grippeimpfung und Naturheilkunde

Am vergangenen Samstag hat das Niederländische Staatsfernsehen zur Topsendezeit einen äußerst wichtigen Beitrag zur Aufklärung betreffs der Grippeimpfung gebracht.
Die Sendung der Reihe „Zembla“ befaßte sich mit der Nutzlosigkeit der Impfung und der Verflechtung von sog. Experten, die der Regierung Empfehlungen geben, wer zu Impfen ist mit der Pharmaindustrie.
Die Aufdeckung der Verflechtungen ist spannend zu hören. Erschreckend, wenn auch nicht neu, ist die Naivität der Bevölkerung oder ist es Uninteressiertheit gegenüber Handlungen und Kampagnen die durch Hausärzte geführt werden.
Es wird offen zugegeben, dass die Wirkung der Grippeimmunisierung NICHT bewiesen ist!!
Inzwischen kann man die Geister, die man seit 25 Jahren gerufen hat auch nicht mehr zurückdrängen.
Eine randomisierte Doppelblindstudie, wie sie der Standart bei Medikamentenzulassung ist, ist niemals durchgeführt worden.
Auf die Frage, ob es denn nicht Zeit wäre, dies immer noch zu tun, kommt die Antwort der Experten, dies sei ethisch nicht mehr vertretbar.
Eine Impfung aller Menschen mit einem nutzlosen Mittel jedoch ist ethisch kein Problem!
Weiterhin wurde die Kampagne der Schweinegrippe von 2009 und die Neudefinition des Begriffes „Pandemie“ durch die Weltgesundheitsorganisation näher beleuchtet.
Auch dort kam die enge Interessenverknüpfung von Pharmaindustrie und Lehrinstituten für Mediziner sowie den Experten, die federführend für Impfaktionen sind, zum Ausdruck.
Was bleibt ist mein bescheidener Hinweis als Heilpraktiker, sich gründlich zu informieren, ehe man sich die jährliche Grippeimmunisierung geben läßt.
Heute steht jedem Menschen das Internet und wie man sieht auch das Fernsehen als Informationsquelle offen.
Die Naturheilkunde bietet dahingegen auch bei Viruserkrankungen wie Grippe (es gibt übrigens Hunderte Viren, die grippeähnliche Symptome erzeugen; die echte Influenza spielt bei ca. 5% eine Rolle) wirksame Medikamente und Therapien an.
Warum sollte man dann noch unnötige Risiken eingehen?
Der jüngst stattgefundene Stuttgarter Impfkongress ließ keinen Zweifel über die Gefährlichkeit von Impfungen offen. Auch diese Informationen sind zugänglich im Rahmen des Internet oder bei den Instanzen zu erfragen.
Ich als Heilpraktiker setze auf Vorbeugung und dazu gehört u.a. die Stärkung des Immunsystems. Denn das ist es, was und schützt und unsere Menschheit hat überleben lassen- nicht irgendeine Impfung.
Stärke das Immunsystem!
mehr wissen?mail!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.