Homöopathie / Humbug.. (was sagt ein Heilpraktiker)

In diesem Beitrag widerspreche ich mir mal selbst, liebe Leser.
Denn ich lenke meine Aufmerksamkeit auf einen Beitrag im Fernsehen geplant am 21 März 2013.
Normalerweise täte ich das nicht. Denn tendentiös wird der Beitrag schon jetzt in eine Richtung gedrängt. Es steht fest, wohin der geneigte Zuschauer sehen soll:
auf die viel zitierte und gerühmte „Wissenschaft“. Zwietracht und Zweifel werden gesät- jetzt schon.

Wenn ich Sie auf den Beitrag hinweise, tue ich etwas Verkehrtes, denn es ist sinnlos, das zu unterstützen, was uns einfach nicht gut tut.

In diesem Fall überhaupt eine wertvolle kurze Zeit des Tages einer Diskussion über die bewährte Methode der Homöopathie zu widmen, die diese (zum wievielten Male?) in Zweifel ziehen will.

Dabei wird vergessen, dass Wissenschaft, nämlich Grundlagenwissenschaft (nicht die Medizin- diese ist lt. Justitiar einer süddeutschen Ärztekammer von 1988 keine Wissenschaft im eigentlichen Sinne, sondern eine Erfahrungswissenschaft)
der Homöopathie quasi hilft.

Denn die Grundlagenwissenschaft begründet , warum Homöopathie funktioniert.
Man lese die Bücher von Prof. Dr. med. Walter Köster und man weiß, dass die Homöopathie eine Wissenschaft ist.

Die medizinische Wissenschaft.
Ganz einfach.

Was soll das Tauziehen, ob oder ob nicht?
Es dient der Verunsicherung von Patienten.

Aber es gelingt immer weniger.
Egal, ob Europäische Gesetzgebung oder Ignoranz medizinischer „Wissenschaftler“. Es wird dem Menschen den freien Willen zur Entscheidung, welche Methode ihn in seiner Gesundheit unterstützt, nicht nehmen.
Je mehr Druck erzeugt wird, desto unglaubwürdiger wird das Ganze.

Die wirkliche Absicht der Hochschulmedizin zeigt sich nur allzu oft.
Spätestens wenn die Grippeimpfung anno 2012/13 wieder tausende Geimpfte im „Regen“ hat stehen lassen. Und menschenverachtend dennoch auch jetzt zur Impfung aufgerufen wird.

Einer meiner ersten Artikel dieser Website erwähnte „Des Kaisers neue Kleider“.
Immer mehr Menschen sehen, wie NACKT und hohl viele Ansichten der Establishment- Medizin und Pharmaindustrie wirklich sind.

Weiter so:
schauen Sie sich den Beitrag ruhig an.
Er wird Ihnen helfen, sich für die Homöopathie zu entscheiden.

Und damit sind Sie und ich , liebe Leser auf der wissenschaftlichen Seite. Auf der fortschrittlichen Seite.
Also, schaun´und selber denken!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.