Winter, Weihnachten, Jahreswechsel- psychologische-naturheilkundliche Beratung

Für viele Menschen einer der Höhepunkte des Jahres:

Weihnachten und der Wechsel des alten zum neuen Jahr.

Für andere Menschen sind diese Tage des Jahreszyklus der reinste „Horrortrip“.

Es fehlt eigentlich an Allem:
Sonne, frische Luft welche wichtige Reaktionen im Nervensystem fördern.

Noch wichtiger jedoch ist der menschliche Bezug. Dieser fehlt erstaunlicher Weise zu Weihnachten oft besonders.

Lassen wir den Kommerz und die Oberflächlichkeit einmal Außen vor. Der Brennstoff, welcher sich im Laufe der letzten Monate anhäufte, sorgt in vielen Familiensituationen oder Partnerkonstellationen für explosive Zustände.
Und das alles im „Zwang“, doch sich vor allem GUT zu Fühlen und Harmonie zu spüren.

So wundert es nicht, wenn besonders die Tage nach Weihnachten oder kurz nach dem Jahreswechsel eine problematische Zeit des „Neubesinnens“ darstellen.

Was für viele ein optimistischer Neubeginn sein sollte, ist für Menschen, die wieder ein negatives Resümee sowohl der Festtage als auch ihrer persönlichen Situation ziehen oft nur in den dunkelsten Grautönen zu beschreiben:

Lethargie, Hoffnungslosigkeit, Ausweglosigkeit:

eben wie wein langer Winternachmittag!

Und man möchte doch so gerne auch endlich mal den Optimismus des Neubeginns am Anfang eines Januarmonats spüren!

Was habe ich falsch gemacht? Warum kommt keine Freude auf? Warum gab es wieder nur Stress und Streit?

Wenn Ihnen diese Fragen bekannt vorkommen, dann sollten Sie den Neubeginn eines Jahres oder vielleicht auch schon die letzten Tage eines alten Dezembermonats nutzen.

Wozu?

Kontaktieren Sie eine naturheilkundliche Praxis, die Ihnen psychologischen Beistand anbietet.

In meiner Praxis ist eine beständige Zunahme dieser Therapieform zu verzeichnen.

Logisch: beim Heilpraktiker bietet sich die Möglichkeit, wie in sonst keiner ärztlichen Ausprägung, die Psyche UND den Körper (die ja ohnehin NICHT und NIEMALS zu trennen sind) gemeinsam behandeln zu lassen.

Wenn Sie sich psychisch ausgebrannt fühlen, hat das Auswirkungen auf Ihren Körper, Ihr Immunsystem.

Da ist psychologische Therapie sinnvoll. Aber der Körper?

Auch er darf niemals vergessen werden! Ohne Körper gibt es die Psyche nicht. Die Psyche und die Seele finden in Ihrem Körper ihre Ausdrucksform.

Deshalb ist es immer notwendig, eine psychologische Beratung oder Therapie zu kombinieren mit einer Unterstützung für Ihren Körper.

Das näher zu erklären, bietet Ihnen der Heilpraktiker an.

Lassen Sie die Energie vor den Feiertagen nicht ungenutzt und nehmen Sie den Entschluss, für sich selbst (und damit schließlich auch für Ihre Umgebung) etwas zu tun.

Heraus aus der winterlichen Grauzone!

Moderne psychologische Beratung und Therapie in individueller Form stehen für sie bereit.