Impfschaden? Aufklärung und Hilfe !

Immer aggressiver werden die Menschen auf Impfungen HIN-„gewiesen“.

Es geht von Agitationen der „Selbstverständlichkeit einer Impfung“ bis hin zu Warnungen an Eltern ,dass sie fahrlässig handeln würden, wenn sie sich gegen eine der empfohlenen Impfungen entscheiden würden.

Dieser kurze Bericht soll Eltern und Menschen, die sich nicht ungefragt diktieren lassen, was in sie hineingespritzt wird, informieren.

Versuchen wir nüchtern zu bleiben und nicht in gleicher Art und Weise zu re-agieren, wie die Schulmedizin agiert!

Ihnen stehen gute realistische Quellen zur Verfügung. Von Ärzten und engagierten Menschen geschrieben, sagen diese Bücher sinnvolle Dinge über das Thema Impfungen.
Ich empfehle Ihnen wärmstens, diese Informationen in Ihre Überlegungen mit einzubeziehen, ob sie sich oder Ihr Kind Impfen lassen möchten.

Ein empfehlenswertes Buch zu diesem Thema: „Impfen, Pro&Contra“ von Werner Hirte.

Eine wesentliche Überlegung, die mehr als nur einen Kompromiß darstellt, ist die Ausleitung erfolgter Impfungen.

Der Vorteil :

  • Sie nehmen sich und Ihre Kinder aus dem Sperrfeuer der Kritik
  • Sie führen eine Schadensbegrenzung nach erfolgter Impfung durch

Impfausleitungen erfolgen homöopathisch und beruhen auf den Erfahrungen zahlreicher Kinderärzte in verschiedenen Ländern.
Man sieht, es sind eher die ärztlichen als die naturheilkundlichen Therapeuten, die das Impfthema ernsthaft kritsch betrachten.
Ein jeder frage sich selbst, warum das so ist.

Heilpraktiker impfen nicht, deshalb werden Sie in meiner Praxis auch keine Impfberatung finden.

Die Durchführung einer homöopathischen Impfausleitung ist dagegen eine vielfach vorkommende Therapie in meiner naturheilkundlichen Praxis.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.