Homöopathie

Homöopathische Therapien

In der Essenz dessen was Homöopathie bedeutet, liegt eine reelle Chance den Menschen auf der Ebene des Körpers und des Geistes/der Seele zu heilen.

Keine andere Medizin bietet einen wissenschaftlich begründbaren Beweis für ihr Funktionieren.

Homöopathie ist, legt man die Quantenlogik zu Grunde, bewiesen.
Dafür stehen Namen wie Carl-Friedrich von Weizsäcker, Dr.med. Irene Schlingensiepen und Prof.Dr.med. Walter Köster.

Sollte darin der Grund für die Anfeindung der Homöopathie liegen?

In meiner Praxis handhabe ich die Therapien mit homöopathischen Mitteln, nach quantenlogischen Grundsätzen. Danach hat jeder Mensch eine einzigartige Beziehung zu einem Stoff im Universum.

Diesen Stoff (das homöopathische Mittel) zu finden und damit Heilungsprozesse einzuleiten, sehe ich als meine Aufgabe in der Befragung mit Ihnen als Patient.

In der Anamnese(Befragung) berichtet mir der Patient über sein Leben, über seine Beschwerden.
Aus dem Gesagten entnehme ich alle Information, die es mir gestattet, das für Sie passende Heilmittel zu finden.
Und dies folgt den Grundsätzen des Begründers der klassischen Homöopathie Hahnemann.

Die Methode ist alt. Die Herangehensweise zum Finden der Arznei ist neu: „Quellenhomöopathie“
Erstmalig wirklich begründet in der neueren Zeit und damit richtungweisend in ihren Erfolgen.