Tarife

Die durch Praxis van Hoogeland in Rechnung gestellten Beratungs-/ Behandlungspreise orientieren sich an der Gebührenordnung für Heilpraktiker GeBüH von 1985.

Die Gebührenordnung ist eine freiwillige , nicht verpflichtende Richtlinie zur Abrechnung von Heilpraktikerleistungen.

Privatversicherte Patienten erhalten in der Regel einen Teil oder die gesamte Behandlung von ihrer Versicherung erstattet.
Gesetzlich Versicherte ohne „Zusatzversicherung für Heilpraktiker“ sind Selbstzahler. Sie können die Behandlungskosten jedoch beim Finanzamt als Sonderausgaben geltend machen. (§ 10 ESTG)

Es gibt Ausnahmen, wo Ihre gesetzliche Krankenkasse naturheilkundliche Leitungen übernimmt. Diese genannten Leistungen sind im sog. „Hufelandverzeichnis“ geregelt, das einer Initiative der gleichnamigen Hufelandstiftung zu verdanken ist.
Das Hufelandverzeichnis stellt eine verpflichtende Gebührenordnung für Naturheilverfahren, die von einem Arzt durchgeführt werden dar. Für Heilpraktiker ist das Hufelandverzeichnis nicht bindend.

In einem telefonischen persönlichen Erstkontakt klären wir, ob die von mir angebotenen Leitungen Ihren Vorstellungen entsprechen. Wenn das der Fall ist, lade ich Sie zu einem kostenfreien und unverbindlichen Erstgespräch ein.

Für sie als Patient besteht zu jeder Zeit vollständige Transparenz über alle zu erwartenden Kosten.
Bitte wenden sie sich vertrauensvoll mit allen diesbezüglichen Fragen an mich.